Skip to main content

Wir sind ein deutsches Testportal – Wir machen den Schlafsack Test.

Schlafsack Test Berge

Bei uns finden Sie jede Art Schlafsack, die es auf dem Markt gibt. Vom Outdoor Schlafsack, über den Hüttenschlafsack, bis zum Babyschlafsack. Kein Modell entkommt dem Schlafsack Test. Nicht nur die Materialien nehmen wir hierbei ins Auge, sondern auch das Gewicht, die Schlafsackgröße, die verschiedenen Hersteller und viele weitere Auswahlkriterien. Vorab möchten wir Sie darüber Informieren, dass fast alle auf der Website empfohlenen Schlafsäcke von uns persönlich getestet werden. Dabei spenden wir pro einhundert Euro Umsatz, einen Euro an den Erhalt deutscher Wälder. Erfunden wurde der modernene Schlafsack von dem Ski-und Faltbootpionier Carl Joseph Luther.

1234
Allrounder günstig Hütte Professional 300 Mumien-Schlafsack für 3-4 Saisons für Camping, Wandern, Aktivitäten im Freien - 1 Allrounder
Modell High Peak Schlafsack TR 300NatureFun Professionelle Gänsedaunen 800g Füllung MumienschlafsackBahidora Hüttenschlafsack aus ägyptischer BaumwolleActive Era Professional 300 Mumien-Schlafsack für 3-4 Saisons
Preis

ab 29,95 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

48,85 € 128,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 24,90 € 26,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

83.75%

"wunschlos glücklich"

88.25%

"gute Angaben und günstig"

86.75%

"Reisebegleiter aus Baumwolle"

84.25%

"Viel für wenig Geld"

Bewertung
MaterialPolyesterPolyesterBaumwollePolyester
FüllungHohlfaserDaunen-Hohlfaser
AußenmaterialPolyesterPolyester-Polyester
Futterdichte300 g/m²800g-300 g/m²
Temperaturbereich+5°C ❘ 0°C ❘ -15°C+5°C ❘ KA ❘ 0°C-+10°C ❘ 0°C ❘ -10°C
Packmaß40 x 25cm28 x 20cm20 x 10cm40 x 20cm
Gewicht1600g1400g300g1500g
Größe-verschiedene--
Reisverschluss---Doppelreißverschluss
Wasserabweisend
Waschen--40°C-
Preis

ab 29,95 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

48,85 € 128,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 24,90 € 26,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum AngebotDetailsNicht VerfügbarDetailszum AngebotDetailszum Angebot

Der große Schlafsack Test 2018- Grundlage unserer Schlafsack Tests

Um einen umfangreichen Informationsfluss aufzubauen, haben wir von schlafsack-tester in unseren  Tests die verschiedensten Markenhersteller überprüft und uns genaustens über diese Unternehmen informiert. Wir haben Hersteller Kontaktiert und uns bei Ihnen über die Produkte informiert. In unseren Schlafsack Tests geben wir unser dabei erlangtes Wissen an Sie weiter. Für unseren Kaufratgeber recherchierten wir bei:Schlafsack Test Preisvergleich 2018

  • Herstellern
  • Schlafsack-Messen
  • Schlafsack Testportalen
  • Testseiten
  • Internetshops
  • Schlafsackanbietern im Umkreis
  • Kundenbewertungsportalen

Praxistest der einzelnen Schlafsackmodelle waren uns dabei sehr wichtig, weshalb wir uns die Modelle Online bestellt und dann getestet haben. Darüber hinaus haben wir uns bei Shops in der Umgebung über einzelne Modelle informiert. Mit unserer Analyse geben wir Ihnen eine Übersicht über empfehlenswerte Schlafsäcke jeglicher Art.

 

Schneller Überblick für Sie!

  1. Schlafsack Einsatzbereich wählen
  2. Temperatur wählen:  warm, kalt, Sommerschlafsack, Winterschlafsack
  3. Modell auswählen:
  4. bei Wärme      ➔Hüttenschlafsack/ Seidenschlafsack
    bei Kälte          ➔ Daunenschlafsack/ MumienschlafsackLaptop Schlafsack Test
    Im Sommer     ➔ Seidenschlafsack/ Hüttenschlafsack
    Im Winter        ➔ Daunenschlafsack/ Biwakschlafsack
    Outdoor          ➔ Biwaksack/ wasserbeständiger Schlafsack
  5. Material und Füllung wählen
  6. bei Wärme     ➔ Seide
    bei Kälte         ➔ Daunen
    Im Sommer    ➔ Seide, Baumwolle
    Im Winter       ➔ Daunen, Fleece, Baumwolle
    Outdoor         ➔ Polyester

 

Warum ist ein Schlafsack Test wichtig?

Ein Schlafsack ist eine Hülle in die man zum Schlafen schlüpft. Vom Modell abhängig umschließt Sie den Körper von allen Seiten, meistens mit Ausnahme von Kopf oder Gesicht. Schlafsäcke ersetzen die Kombination aus Bettdecke, Kopfkissen und ggf. Unterbett. Der Schlafsack besteht je nach Verwendungszweck aus Materialien wie Leinen, Baumwolle oder Vliesstoffen. Jedoch gibt es auch den Kunstseide- oder Seidenschlafsack. Oft sind die Schlafsäcke zur Wärmedämmung mit Kunstfasern, oder wie beim Daunenschlafsack mit Daunen gefüttert. Diese Materialien gilt es zu testen. Vorallem die Wärmedammungen ist in Verwendung im Außenbereich sehr wichtig und keinesfalls zu unterschätzen. Gerade bei der Übernachtung im Freien, im Zelt oder auf Reisen ist ein Outdoorschlafsack die richtige Wahl. Diese sind im sogenannten Rucksacktourismus und auf Expeditionen sehr beliebt, wobei eine Isomatte oder Luftmatratze meist als Schlafunterlage dient.

Es gibt die verschiedensten Schlafsackformen, von Rechteckformen über Mumienformen bishin zum Overall. Die Schlafsackformen unterscheiden sich weiter durch verschiedene Öffnungen. Oftmals hat der Schlafsack einen Reißverschluss. Es gibt aber auch Schlafsäcke in Schlupfform. Hier verliert man leicht den Überblick, weshalb ein Schlafsack Test notwendig ist.

Schlafsäcke Test


Die Schlafsackarten und ihre Einsatzmöglichkeiten

Es ist wichtig, dass Sie beim Schlafsack kaufen darauf achten, welches Einsatzgebiet dieser haben wird. Natürlich gibt es auch sogenannte allrounder oder Alleskönner. Dennoch sollten Sie zuallererst klären, was Sie mit ihrem Schlafsack vorhaben und unter welchen Bedingungen Sie damit schlafen werden. Meist überwältigt einen beim Schlafsack kaufen das Angebot, weshalb es wichtig ist einen Überblick zu haben. Sind Sie ein Wanderer der in einer Unterkunft oder in einem Zelt schläft? Schlafen Sie in freier Natur oder sogar in Hölen wo ihr Schlafsack Nass werden könnte? Sind Sie bei Kalten oder gar sehr Warmen Temperaturen unterwegs? Reisen Sie mit sehr schwerem Gepäck und suchen deshalb einen ultraleicht Schlafsack? Vielleicht reagieren Sie allergisch auf spezielle Stoffe oder Füllungen.

Auf diese Fragen gehen wir in unseren Schlafsack Test ein und suchen für Sie den passenden Schlafsack für ihre Bedürfnisse. Anbei eine kurze Übersicht welcher Schlafsack sich am besten für bestimmte Einsatzorte eignet.

Hüttenschlafsack

Der Hüttenschlafsack oder auch Jugendherbergs-Schlafsack ist in der Regel ein ungefütteter Schlafsack. Diese Modelle haben meistens eine rechteckige Form und bestehen aus einfachem Stoff. Hochwertigere Hüttenschlafsäcke bestehen aus Materialien wie Seide. Aus diesem Grund sind Hüttenschlafsäcke meistens ideal für Allergiker, da sie hygenischen Zwecken dienen. Der Hüttenschlafsack ersetzt in Berghütten, Jugendherbergen oder Naturfreundehäusern das Laken und den Bettbezug. In unserem Hüttenschlafsack Test finden Sie genauere Informationen zum Hüttenschlafsack.

Mumienschlafsack

Den Namen Mumienschlafsack trägt ein Schlafsack immer dann, wenn seine Schnittform der einer Mumie gleicht. Seine Besonderheit ist dabei der miteingefasste Kopf, welcher dafür sorgt, dass Wärme besser gespeichert wird. Der Mumienschlafsack ist bekannt für sein vergleichsweise niedriges Gewicht und wird daher oft als leichter Schlafsack bezeichent. Vorwiegend wird der Mumienschlafsack zum übernachten im Zelt oder im Freien verwendet. Hochwertige Produkte mit hochwertigen Materialien, garantieren sogar bei extremen Frost noch komfortablen Schlaf ohne zu frieren. Eine Übersicht der verschiedenen Modelle finden Sie in unserem Mumienschlafsack Test. Der Mumienschlafsack wird häufig mit einem Biwaksack o. Biwakschlafsack kombiniert. Dieser dient als äußere Hülle, wärmt zusätzlich und hält Wind und Niederschlag ab. Genaueres hierzu finden Sie in unserem Biwacksack Test. Eine weitere Form des Mumienschlafsacks ist die Eiform. Dieser Schlafsack ist im Brust-und Hüftbereich deutlich breiter geschnitten als Mumienschlafsäcke und ist daher ein guter Kompromiss aus Schlafkomfort und Wärmedämmung. Besonders für Übergewichtige und Personen die sich im Schlaf sehr viel bewegen, ist ein Eiform-Schlafsack die beste Wahl. In unserem Eiformschlafsack Test  finden Sie passende Modelle.

Kinderschlafsack

Sowohl der Nachwuchs als auch kleine Menschen, bei uns der „etwas kürzer Geratene“, braucht einen Schlafsack, der sowohl in der Länge, als auch in der Breite passt. Ein zu langer oder breiter Schlafsack, führt sehr schnell zu Wärmeverlust. Die Isolation ist auch hier eine der wichtigsten Fähigkeiten. Zudem gibt es bei Kinderschlafsäcken, entgegen denen von Erwachsenen, keine eiheitliche Norm. Kinderschlafsäcke sind meistens, ähnlich wie der Frauenschlafsack etwas weicher im Innenleben. Vorallem im Fußbereich sind sie stärker gefüttert. Die länge ist natürlich auch deutlich kürzer. Meistens sind Schlafsäcke zum Stopfen besser für Kinder geeinet. Dabei kann Material weniger schnell Kaputt gehen und es ist für die Kinder einfacher, den Schlafsack in die Verpackung zu stopfen, anstatt ihn aufzuwickeln. In unserem Kinderschlafsack Test erhalten Sie einen schnellen Überblick. Bitte beachten Sie, dass viele Schlafsack Hersteller Ihre Standartprodukte in verschiedenen Größen anbieten. Sie müssen also nicht immer explizit nach einem Kinderschlafsack suchen, sondern können auch einfach darauf achten, in welchen Größen der Schlafsack angeboten wird.

Babyschlafsack

Der Babyschlafsack ist eine Sonderform und ist nicht für den Außen-outdoorbereich gedacht. Der Schlafsack für Babys hat viele Vorteile gegenüber der Babydecke. So sorgt er nicht nur für mehr Sicherheit, sondern er bietet auch mehr Freiheit. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Babyschlafsack die Chance eines plötzlichen Kindtodes deutlich senkt. Babys können dadurch strampeln und bleiben dennoch im warmen Babyschlafsack geschützt. Den Schlafsack gibt es in verschiedenen Formen, mit oder ohne Ämerl, sowie mit oder ohne Reisverschluss. Die Form hängt oft auch mit dem Tog-Wert zusammen. Dieser Wert gibt an, wie dick das Material des Babyschlafsacks sein muss, damit das Baby gut darin schläft. Auf dem Markt richten sich viele Babyschlafsack Hersteller an diesen Tog-Wert. In unserem Babyschlafsack Test überprüfen wir diese Art von Schlafsack genau. Wir empfehlen Ihnen immer den Griff zum Babyschlafsack und nicht zu einer Decke.

Was ist ein Outdoorschlafsack?

Ein Outdoorschlafsack kann je nach Art des Betrachtrachters sehr unterschiedlich sein. In unseren Schlafsack Test haben wir die jeweiligen Outdoorschlafsäcke entsprechend für Sie makiert. Ein Outdoorschlafsack musste unsere Meinung nach genug Schutz bieten, um in der Natur ohne jeglichen Zusatz, geschützt schlafen zu können. Eine wasserfeste Unterseite und wärmende Materialien, die auch bei kalten Temperaturen noch wärmen waren uns bei einem Outdoorschlafsack besonders wichtig.


Zum Außenmaterial

Polyester

Das Polyester als Textilstoff wurde 1930 in Amerika von Wallace Hume Carothers und seinem Forschungsteam hergestellt. Der Chemiker versuchte eine Faser herzustellen, die der Seide ähnelt. In einer Reaktion von verschiedenen Alkoholen entsteht ein Stoff, welchem im weiteren Verlauf  Wasser entzogen wird. Durch eine darauffolgende Verdichtung entstehen lineare Polyesterfasern, die sowohl in Mikrofaserform (3-mal dünner als Seide), als auch in gröberen Formen verarbeitet werden.

Zum Futter

Was sind Daunen?

Eine Daune (auch Dune oder Flaumfeder ) ist eine Feder mit kurzem Stiel und sehr weichen und langen angeordneten Federästen ohne Häkchen. Bei Vögeln sind diese Federäste negativ geladen. Da sich gleich geladene Teilchen voneinander Abstoßen, haben die Federn immer den größtmöglichsten Abstand zueinander. Dadurch bilden sich im Zwischenraum der Daunen sogenannte Luftpolster, welche vor Kälte oder Hitze schützen. Daunen besitzen eine hohe Elastizität. Das bedeutet, dass wenn eine aussenstehende Kraft die Daunen aus ihrer uhrsprünglichen Lage bringt, sie schnell wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückkehren, sobald diese Kraf weg ist. Wenn man Daunen zum Beispiel in der Hand zusammendrückt und anschließende wieder loslässt, entfalten diese sich sehr schnell von neuem und finden in ihre ursprüngliche Form zurück.


Welche Temperaturen halten die Schlafsäcke aus? – die Eu Norm En 13537

Im Schlafsack schwitzen oder frieren ist ein ganz unangenehmes Gefühl und sollte auf keinen Fall vorkommen. Wie vorher bereits erwähnt, hängt die Wärmeisolation mit der Schlafsackgröße und den Materialien des Schlafsacks zusammen. Hierbei wurde 2005 die europäische Eu Schlafsack Norm EN 13537 entwickelt. Ausgeschlossen von dieser Norm sind Expeditionsschlafsäcke, welche Extrembedingungen aushalten müssen. Außerdem ausgenommen sind Militärschlafsäcke und Kinderschlafsäcke. Diese Schlafsäcke werden unter anderen Bedingungen getestet. Achten Sie also beim Schlafsack kaufen darauf. Die Schlafsack Norm EN 13537 regelt unter anderem die Angabe der Temperatur. In diesem Schlafsack Test wird eine Puppe zur Messung der verschieden Werte eingesetzt. Dabei ist die Pupe liegend im Schlafsack mit Unterwäsche und einer Mütze gekleidet. In dem nachgebildetem Szenario wird die Pupe nun auf Körpertemperatur erhitzt. Danach wird mit Sensoren an verschiedenen Punkten gemessen und die Wärmeisolation ermittelt. Es entstehen drei relevante Angaben:

  • Komforttemperatur T comf (comfort): Dieser Wert wird von einer Frau nach Norm (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) errechnet, die eingewickelt in einen Schlafsack in entspannter Lage noch nicht friert.
  • Grenztemperatur T lim (limit): Dieser Wert wird von einen Mann nach Norm (25 Jahre, 70 kg, 1,73 m) berechnet, der eingewickelt in einen Schlafsack in zusammengerollter Haltung geradeso noch nicht friert.
  • Extremtemperatur T ext (extrem): Dieser Wert wird unter starker Kältebelastung wieder von der Frau nach Norm berechnet  (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m). Hierbei liefert der Schlafsack zwar noch Schutz gegen das Erfrieren, es besteht jedoch erhöhtes Risiko einer Unterkühlung.

 

Die passende Größe für Sie und Ihren Nachwuchs

Die richtige Größe ist ein sehr wichtiches Kriterium und kann beim Schlafsack kaufen schnell zu einem großem Problem werden. Die Schlafsackgröße ist gerade deshlab so wichtig, da sie stark mit der Wärmeisolation des Schlafsacks zusammenhängt und ist von einem Schlafsack Test somit nicht wegzudenken. Egal ob Kind oder kleiner Mensch, in einem Erwachsenenschlafsack würden Sie schnell anfangen zu frieren, da der Wärmeverlust durch die übergröße viel zu hoch ist. Umgekehrt macht ein überdurchschnittlich großer Mensch in einem Kinderschlafsack noch weniger Sinn. Wie Sie ganz einfach Ihre passende Schlafsackgröße finden zeigen wir Ihnen hier. Vorallem bei Babyschlafsäcken ist die Größe enorm wichtig.

Babyschlafsack Größe:

Bei den kleinsten unter uns ist die Schlafsackgröße recht leicht zu ermitteln. Dabei Messen Sie das Baby einmal von Kopf bis Fußsohle und ziehen die Kopflänge ab. Am Ende rechnen Sie noch ganz einfach 10cm als Bewegungsfreiheit darauf und schon haben Sie die passende Babyschlafsackgröße. Bei einer Abweichung von maximal 2cm sollten Sie zur nächsten Größe aufrunden. Bei einer Abweichung größer als 2cm aufjedenfall abrunden. Der Babyschlafsack sollte niemals zu groß sein, da das Kind sonst im Schlaf auskühlen, oder sich im Schlafsack verwickeln könnte. Ein letzter wichtiger Punkt ist der Halsausschnitt. Zwischen den Nacken und den Halsausschnitt sollte ein Erwachsener Finger passen! Wir bitten Sie genaueres zur Schlafsackgröße bei Babys in unserem Babyschlafsack Test nach zu lesen.

Kinderschlafsack Größe:

Gerade Kinder haben in der Natur ständig etwas neues zu entdecken. Wenn Sie dann Abends nicht Schlafen können, da sie in ihrem Schlafsack frieren wäre das mehr als kotraproduktiv. Vor allem beim Schlafen in der freien Natur oder im Zelt sollte der Schlafsack die Wärme gut isolieren. Dieses Problem sollte mit der passenden Schlafsackgröße nicht entstehen. Den perfekten Schlafsack für Kinder und Angaben zur Größe finden Sie in unserem Kinderschlafsack Test.

Wodurch zeichnet sich ein hochwertiger Schlafsack aus?

Bei der Recherche für unsere Schlafsack Test Seite haben wir folgendes für Sie hereausgefunden. Es gibt einige Schlafsäcke die deutlich günstiger sind als andere. Auch Kundenbewertungen waren bei diesen Schlafsäcken oft aus der Kategorie „günstiger Schlafsack“ überdurchschnittlich gut. Wir haben oft Modelle entdeckt deren Preis-Leistungsverhältniss sehr gut war. Jedoch sollte hier immer der Einsatzbereich beachtet werden. Brauchen Sie nur einen Festivalschlafsack, mit dem Sie ein Wochenende im Zelt schlafen und der keine hohen Anforderungen erfüllen muss, macht ein günster Schlafsack durchaus mehr Sinn. Sind Sie jedoch in der freien Natur unterwegs oder vereisen oft, lohnt sich der Griff zu einem hochwertigem Schlafsack. Auf einen Schlafsack wirken ständig Reibungskräfte. Bei „billiger“ Verarbeitung oder Materialien, kann es hier schnell vorkommen, dass der Schlafsack kaputt geht. Bei den meisten Modellen fängt dann der Reißverschluss an zu hacken oder das Futter kommt durch einen Riss aus dem Schlafsack. Bei Schlafsäcken aus der niedrigeren Preisregion tritt oft ein strenger Chemiegeruch auf, was ganz klar ein Anzeichen für „billige“ Verarbeitung ist. Vorallem bei Babyschlafsäcken sollten Sie auf gute Verarbeitung und Qualität achten. Wir von Schlafsack Tester haben für Sie immer versucht, einen Preis-Leistungssieger zu finden. Gerade bei oftmaligen Gebrauch ist es erfreulich, wenn Sie einen Schlafsack haben, der Sie lange begleitet und durch hochwertige Materialien dem Körper nicht schadet. Bitte beachten Sie, dass dies unsere Einschätzung ist, die wir durch die Schlafsack Recherche erhalten haben.

Wie erkennt man Unterschiede in der Qualität?

In unserem Schlafsack Test möchten wir Sie kurz über die verschieden Angaben eines Schlafsacks aufklären, damit auch Sie schon auf den ersten Blick sehen können, ob ein Produkt qualitativ hochwertig ist, oder ob Sie lieber die Finger davon lassen sollten.

Hierbei wollen wir genauer auf die Angaben beim Außenmaterial eingehen. Die meisten Schlafsäcke besitzen ein Außenmaterial aus Polyester, welches vorallem für seine Resistenz gegenüber Wasser bekannt ist. Hier finden Sie meisten eine Zusatzangabe welche wie folgt aussieht: 190T, 210T

Der Wert beschreibt die Fadenanzhal des Polyesterstoffs pro Quadratinch was 2,54×2,54 cm entspricht. Dabei werden die Fäden sowohl in Längs- als auch Querrichtung gezählt. Durch diese Angabe, kann eine Aussage zur Dichtheit des gewebten Stoffs getroffen werden.

Kleiner Ausflug in die Physik – Die Lehre der Entropie

Auch die Physik kommt in unserem Schlafsack Test zum Einsatz. Und zwar die Wärmelehre, welche auch unter dem Begriff Entropie bekannt ist. Falls Ihnen dieser Begriff nichts sagt und Sie sich fragen, was dass mit dem Schlafsack kaufen zu tun haben soll, in folgendem Text liefern wir von schlafsack-tester die Antwort.

Schlafsack Test Ausrufezeichen GelbDarauf sollten Sie beim Schlafsack kaufen achten!

Beim Schlafsack kaufen sollten Sie zuallerst auf das verwendete Material achten. Wie gelernt, hängt das Material mit dem Einsatzort zusammen. Sie müssen sich also bewusst sein, wo Sie mit dem Schlafsack schlafen werden. Als nächstes ist die Größe zu beachten, zwecks der Wärmeisolation. Hierzu finden sie mehr Berichte im Menupunkt Blog&Info. Ein weiters wichtiges Kriterum, ist der jeweilige Hersteller und Kundenrezessionen zum Produkt. Verlassen Sie sich nicht nur auf Herstellerangaben. Sie finden zu jedem Produkt in unserem Schlafsack Test unsere persönliche Einschatzung. Wir von schlafsack-tester hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Schlafsack Test helfen konnten.

Sie können uns mit einem Klick auf das @ unterstützen.

 

Konnten wir Ihnen Helfen?
Sending
User Review
5 (2 votes)