Skip to main content

Mumienschlafsack Test 2021 - Deutsches Testportal

Der Mumienschlafsack kann Indoor und Outdoor verwndet werden.
Material (Außen- und Innmaterial) und Füllung (Füllmaterial und Füllmenge) bestimmen den Einsatzbereich des Schlafsacks.
Im Mumienschlafsack Test werden die aktuell angesagten Modelle verglichen.

UNSERE GEWINNER
Autor
Autor des Artikels: Ferdinand Friedl
Zuletzt aktualisiert: 01.02.2021

Autor und Gründer von schlafsack-tester.de 
Seit 2017 untersuche und studiere ich Schlafsäcke.
In den letzten fünf Jahren konnte ich mir Experten-Wissen aneignen.
Ich bin weniger Abenteurer, mehr Wissenschaftler.

Schlafsack Black +25 Produkte analysiert
Schlafsack Bearbeitungszeit +45h Bearbeitungzeit
+300 Suchanfragen ausgewertet
+19 Kommentare ausgewertet

Mumienschlafsack - Kurze Information

Der Name Mumienschlafsack kommt von der Schnittform des Schlafsacks, welcher der Form einer Mumie gleicht.

Seine Besonderheit ist dabei der miteingefasste Kopf welcher dafür sorgt, dass Wärme besser gespeichert wird.
Der Mumienschlafsack ist bekannt für sein vergleichsweise niedriges Gewicht. Dank der Schnittform muss weniger Material verarbeitet werden.
Aus diesem Grund ist der Mumienschlafsack oft in als leichter Schlafsack oder Ultraleichtschlafsack deklariert.
Vorwiegend wird er zum übernachten im Zelt oder im Freien verwendet.
Hochwertige Produkte aus hochwertigem Material sorgen auch bei extremen Frost noch für komfortablen Schlaf ohne frieren.
Eine weitere Form des Mumienschlafsacks ist die Eiform. Dieser Schlafsack ist im Brust-und Hüftenbereich deutlich breiter geschnitten als Mumienschlafsäcke und ist daher ein guter Kompromiss aus Schlafkomfort und Wärmedämmung. Besonders für Übergewichtige und Personen die sich im Schlaf sehr viel bewegen ist ein Eiform-Schlafsack die beste Wahl. Passende Modelle finden Sie in unserem Eiformschlafsack Test.
Der Mumienschlafsack wird häufig mit einem Biwaksack o. Biwakschlafsack kombiniert. Dieser dient als äußere Hülle, wärmt zusätzlich und hält Wind und Niederschlag ab. Genaueres hierzu finden Sie in unserem Biwacksack Test.

Mumienschlafsack - Vorgehensweise

0 649
Legen Sie einen Preis fest
Benutzer festlegen
Saison festlegen
Marke festlegen
Filter zurücksetzen

Wer wird in dem Mumienschlafsack schlafen?

Je nach Benutzer (Kleinkind, Kind, Jugendliche, Erwachsene) müssen Einflussfaktoren wie Größe, Material, Füllung und Form gewählt werden. 

Der Entscheidende Faktor beim Schlafsack und der Unterschied zwischen herrkömmlichen Schlafsack für Erwachsene und Kinderschlafsack.
Jungen sind in der Regel größer als Mädchen.
Wie groß ist der Benutzer?

Lassen Sie sich nicht von sogenannte Allrounder oder Alleskönner in die Irre leiten. Beantworten Sie die Frage, wo der Benutzer mit dem Schlafsack schlafen wird. Indoor bei einem Freund/in, Outdoor im Zelt oder unter freiem Himmel?

 

Wichtig: Bei Indoor lassen Sie die Saison bitte frei oder wählen Sommer, da Indoor immer die selber Temperatur herscht.

Saison und Temperatur werden zusammen Aufgelistet, da Sie miteinander einhergehen. Für welche Jahreszeit benötigt Ihr Kind einen Schlafsack oder noch genauer, bei welcher Temperatur wird Ihr Kind im Schlafsack schlafen?

Baumwolle macht den Schlafack weicher im Innenleben.
Ein schlecht verarbeiteter Schlafsack kann schnell kaputt gehen. Schlechte Materialien könnten zu Hautproblemen führen, oder andersweitig verletzen.
Hat der Benutzer Allergien oder empfindliche Haut?

Die Füllung besteht meistens aus Polyester (Hohlfaser), Kunstfasern oder aus Daunen. Das Füllmaterial hat verschiedene Eigenschaften. 

Welche Form benötigt der Benutzer? Eine breite oder eine schmale? Friert der Benutzer schnell an den Füßen?

Welches Gewicht soll der Schlafsack haben? Reist der Benutzer lange und sollte dabei nicht schwer schleppen? Oder ist das Gewicht irrelevant und die Wärmeisolation steht im Vordergrund?

Welches Packmaß darf der Schlafsack haben?
Bei Wanderungen und Trekking-Touren wird der Schlafsack im Rucksack oder in der Fahrradtasche verstaut. Dabei werden Schlafsäcke mit kleinem Packmaß benötigt. Allerdings haben Schlafsäcke mit kleinem Packmaß häufig eine geringere Füllmenge und sind damit nicht für kalte Temperaturen geeignet.

Welche Farben oder Muster könnten dem Benutzer gefallen?

Welchen Preis soll der Schlafsack haben?
Mumienschlafsäcke kosten zwischen 30€ – 250€. Material, Füllung, Form sowie spezielle Farben & Muster bestimmen den Preis.
Die Marke kann ebenfalls Einfluss auf den Preis haben.

#1 Mumienschlafsack - Benutzer

Wichtig: Mumienschlafsäcke werden bei Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und bei Erwachsenen eingesetzt.
Dabei muss der Schlafsack im weiteren Verlauf an den Benutzer angepasst werden!

Schlafsack Größe

#3 Einsatzbereich

Wo wird der Mumienschlafsack eingesetzt?

Kinderschlafsack Einsatzbereich
Info

Der Einsatzbereich ist wichtig um die Außenemperatur und die Witterungsverhältnisse richtig bestimmen zu können.

1. Outdoor

Die meisten Eltern und Kinder suchen einen Schlafsack zum campen.
Camping meint nichts anderes als Zelten und findet Outdoor statt.
Sie können im Filter frei wählen, ein Kinderschlafsack zum campen ist immer auch ein Kinderschlafsack zum Zelten.
Outdoorschlafsäcke für den Sommer eignen sich teilweise im Indoor-Bereich.

2. Indoor

Die Temperatur im Haus beträgt Nachts je nach Jahreszeit,
ob Fenster geöffnet oder geschlossen zwischen 15-25°C.
Zu finden im Filter unter Einsatzbereich Indoor und der passenden Saison.

 

#4 Saison & Temperatur des Schlafsacks

4.1 Outdoor

Welchen Außentemperaturen (Outdoor)  soll der Mumienschlafsack standhalten?
 Mit dem Entscheidungsbaum den passenden Schlafsack für den Sommer finden. 

Kinderschlafsack Saison
Info

Die richtige Saison gibt an, wie dick der Schlafsack gefüttert sein muss.
In unserem „Mumienschlafsack Test“ wurden die Modelle in 4 Saisons unterteilt.

Outdoorschlafsäcke für den Sommer eignen sich teilweise im Indoor-Bereich.
Im Sommer herrschen Im Außen- und Innenbereich ähnliche Temperaturen.
Je nach Temperatur sollten Sie auch hier später auf die Fülldicke achten.

 

Temperatur und Saison hängen zusammen

Bei Ebay und Amazon wird oft mit 4-Jahreszeiten Schlafsäcken geworben.
Diese Schlafsäcke sind nur dann von Vorteil, wenn der Mumienschlafsack
zu jeder Jahreszeit bei der selben Temperatur engesetzt wird.

In jedem anderen Szenario wählen Sie bitte eine entsprechende Saison aus, da Sie sonst je nach Jahreszeit und Temparatur frieren oder schwitzten.
Beide Fälle können zu einer Erkältung führen.

 

4.2 Indoor

Bei welcher Innentemperatur (Indoor) wird der Mumienschlafsack eingesetzt?
Generell gilt: „Sommerschlafsäcke 
(Outdoor) können auch Indoor verwendet werden.

Es gibt Mumienschlafsäcke, die sich sowohl Indoor & Outdoor einsetzen lassen.
Diese Schlafsäcke haben eine geringe Füllung und sind für konstante Temperaturen über 18°C konzipiert.
Diese Schlafsäcke können aufgrund der geringen Füllung somit Indoor verwendet werden und bei warmen Temperaturen im Sommer auch Outdoor.

#5 Material

Ein Schlafsack wird unterteilt in Innen- und Außenmaterial wobei das verwendete Material verschiedene Eingeschaften hat.

5.1 Innematerial / Futter

Baumwolle oder Polyester in Form von Mikrofasern werden am häufigsten
als Innenmaterial (auch Futter genannt) verwendet. 

Baumwolle vs. Mikrofaser

Mumienschlafsäcke mit Innenmaterial aus Baumwolle (eng: Cotton) liefern die passende Wärme und sind sehr beliebt bei Kindern. Baumwolle ist wärmer und schwerer als Mikrofaser. Wärmer und schwerer ist Fleece oder Flanell. Hier kann es je nach Füllmenge dann auch schnell zu warm werden.

Baumwolle ist Atmungsaktiv und Wärmespeichernd.
Feuchtigkeit im inneren, welche durch Schweiß entsteht, wird besser reguliert. Kinderschlafsäcke aus Baumwolle sind pflegeleicht und stabil.

Baumwolle wird aufgrund des weichen Gefühls und der Hautfreundlichkeit (bei Allergikern) vermehrt bei Kindern eingesetzt.

Kinderschlafsack Test Inennmaterial

5.2 Außenmaterial

Nylon, Polyester oder Polyamid
Diese Stoffe werden am häufigsten als Außenmaterial verwendet. 
Die Stoffe sind atmungsaktiv und wasserfest. 
Alles sind recyclebar, allerdings nicht so Umweltfreundlich wie Naturfasern.
 
Nylon

Nylon ist stärker, dehnbarer und atmungsaktiver als Polyester,
allerdings nicht als polyamid.


Polyester

Polyester hat die meisten der positiven Eigenschaften von Nylon ebenfalls und ist darüber hinaus wasserabweisender und hält Farben besser. 
Polyester ist weniger atmungsaktiv als Nylon.

 

Polyamid
 Polyamid ist deutlich elastischer und dehnbarer.
Stoffe aus Polyamid haben die höchste Festigkeit aller textilen Rohstoffe. Der Stoff ist atmungsaktiv und stark wasserabweisend.

Polyester

Das Polyester als Textilstoff wurde 1930 in Amerika von Wallace Hume Carothers und seinem Forschungsteam hergestellt. Der Chemiker versuchte eine Faser herzustellen, die der Seide ähnelt. In einer Reaktion von verschiedenen Alkoholen entsteht ein Stoff, welchem im weiteren Verlauf  Wasser entzogen wird. Durch eine darauffolgende Verdichtung entstehen lineare Polyesterfasern, die sowohl in Mikrofaserform (3-mal dünner als Seide), als auch in gröberen Formen verarbeitet werden.

#6 Mumienschlafsack Füllung

Die Füllung macht den Mumeinschlafsack nicht nur warm, sondern auch dicker und schwerer!
Generell gilt: Je kälter die Außentemperatur, desto dicker die Füllung.

Info

Die Füllmenge bestimmt die Komfort-Temperatur des Schlafsacks.
 Die Füllmenge wird in gramm pro Quadratmeter angegeben (kurz: g/m²).
Eine starke Füllung kann extrem kalten Temperaturen standhalten.

Füllmaterialien sorgen für die Wärmespeicherung und haben verschiedene Eigenschaften.
Je nach Einsatzort des Schlafsacks variiert das Füllmaterial. 

Das Außenmaterial schutzt die Füllung vor Nässe.
 Gefüllte Schlafsäcke eignen sich für kältere Nächte. 

 

Füllmaterial und Füllmenge

Kunstfasern sind schnelltrocknend und werden nicht so leicht nass.
Daunen sind stark wärmend und als Winterschlafsack perfekt.

In kalten Nächten (+12°C und Kälter) empfehlen wir einen Schlafsack mit Füllung aus Daune.
In wärmeren Nächten (+15°C) empfehlen wir einen Schlafsack mit mittlerer (250-300 g/m²) Füllung.
In warmen Nächten
(+19°C) empfehlen wir einen Schlafsack mit leichter (60-200 g/m²) Füllung.
In sehr warmen Nächten (+25°C – Ausland) empfehlen wir bei Erwachsenen einen Schlafsack ohne Füllung, bekannt als Hüttenschlafsack.

 Outdoor im Zelt hat es Temperaturen, bei denen Sie einen Schlafsack mit Füllung benötigen.
Die Füllung ist ein erster Schutz gegen den harten Boden.
In unserem Mumienschlafsack Test haben wir den Vergleich gemacht.

Kinderschlafsack Test

Grundsätzliches zum Daunenschlafsack:   

 Grundsätzliches zum Kunstfaserschlafsack

Bei Daunenfüllung oder Kunstfaserfüllung ist das Außenmaterial des Schlafsacks zu beachten.
Ein Daunenschlafsack kann eine Wasserbeständige Außenwand (Außenmaterial) haben. Meist sind diese aus Polyerster oder Polyamid.
In diesem Fall kann der Daunenschlafsack auch bei Nässe eingesetzt werden, da seine Wärmeisolation höher ist.

Was sind Daunen?

Eine Daune (auch Dune oder Flaumfeder ) ist eine Feder mit kurzem Stiel und sehr weichen und langen angeordneten Federästen ohne Häkchen. Bei Vögeln sind diese Federäste negativ geladen. Da sich gleich geladene Teilchen voneinander Abstoßen, haben die Federn immer den größtmöglichsten Abstand zueinander. Dadurch bilden sich im Zwischenraum der Daunen sogenannte Luftpolster, welche vor Kälte oder Hitze schützen. Daunen besitzen eine hohe Elastizität. Das bedeutet, dass wenn eine aussenstehende Kraft die Daunen aus ihrer uhrsprünglichen Lage bringt, sie schnell wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückkehren, sobald diese Kraf weg ist. Wenn man Daunen zum Beispiel in der Hand zusammendrückt und anschließende wieder loslässt, entfalten diese sich sehr schnell von neuem und finden in ihre ursprüngliche Form zurück.

#7 Form

Neben der Mumienform gibt es weitere Formen mit anderen Vor- und Nachteilen.

Decke

Diese Form bietet deutlich mehr Platz.
Die größere Fläche erschwert jedoch die Wärmespeicherung.

Mumie

Die Mumienform ist deutlich enger geschnitten.
Miteingefasster Kopf und engerer Fußbereich werden
schneller erwärmt und das Kind bleibt warm.

 

Eiform

Die Eiform ist ein Mix aus Decken- und Mumienform.
Die Schlafsäcke sind breiter geschnitten und die Form ähnelt einem Ei.

Kinderschlafsack Form

Der Name Mumienschlafsack kommt daher, da seine Schnittform der einer Mumie gleicht. Seine Besonderheit ist dabei der miteingefasste Kopf welcher dafür sorgt, dass Wärme besser gespeichert wird. Die Mumien-Schnittform ist bei Kindern oft eine gute Wahl, da wärme besser gespeichert wird und die Füße besser Warm bleiben.
 Zudem ist der Mumienschlafsack bekannt für sein vergleichsweise niedriges Gewicht und fällt daher oft in die Kategorie leichter Schlafsack oder Ultraleichtschlafsack. Vorwiegend werden Modelle mit diesem Schnitt zum übernachten im Zelt oder im Freien verwendet. Damit wären Mumienschlafsäcke ideale Begleiterer für Zeltnächte. Hochwertige Produkte mit hochwertigeren Materialien garantieren sogar bei extremen Frost noch komfortablen Schlaf ohne zu frieren. Eine Übersicht über die verschiedenen Modelle finden Sie in unserem Mumienschlafsack Test

Der Mumienschlafsack wird für Extremabenteuer mit einem Biwaksack o. Biwakschlafsack kombiniert. Dieser dient als äußere Hülle, wärmt zusätzlich und hält Wind und Niederschlag ab. Genaueres hierzu finden Sie in unserem Biwacksack Test

Eine weitere Form des Mumienschlafsacks ist die Eiform. Dieser Schlafsack ist im Brust-und Hüftenbereich deutlich breiter geschnitten als Mumienschlafsäcke und ist daher ein guter Kompromiss aus Schlafkomfort und Wärmedämmung. Besonders für Übergewichtige und Personen die sich im Schlaf sehr viel bewegen ist ein Eiform-Schlafsack die beste Wahl. Passende Modelle finden Sie in unserem Eiformschlafsack Test.

Welche Temperaturen halten die Schlafsäcke aus? – die Eu Norm En 13537

Im Schlafsack schwitzen oder frieren ist ein ganz unangenehmes Gefühl und sollte auf keinen Fall vorkommen. Wie vorher bereits erwähnt, hängt die Wärmeisolation mit der Schlafsackgröße und den Materialien des Schlafsacks zusammen. Hierbei wurde 2005 die europäische Eu Schlafsack Norm EN 13537 entwickelt. Ausgeschlossen von dieser Norm sind Expeditionsschlafsäcke, welche Extrembedingungen aushalten müssen. Außerdem ausgenommen sind Militärschlafsäcke und Kinderschlafsäcke. Diese Schlafsäcke werden unter anderen Bedingungen getestet. Achten Sie also beim Schlafsack kaufen darauf. Die Schlafsack Norm EN 13537 regelt unter anderem die Angabe der Temperatur. In diesem Schlafsack Test wird eine Puppe zur Messung der verschieden Werte eingesetzt. Dabei ist die Pupe liegend im Schlafsack mit Unterwäsche und einer Mütze gekleidet. In dem nachgebildetem Szenario wird die Pupe nun auf Körpertemperatur erhitzt. Danach wird mit Sensoren an verschiedenen Punkten gemessen und die Wärmeisolation ermittelt. Es entstehen drei relevante Angaben:

  • Komforttemperatur T comf (comfort): Dieser Wert wird von einer Frau nach Norm (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) errechnet, die eingewickelt in einen Schlafsack in entspannter Lage noch nicht friert.
  • Grenztemperatur T lim (limit): Dieser Wert wird von einen Mann nach Norm (25 Jahre, 70 kg, 1,73 m) berechnet, der eingewickelt in einen Schlafsack in zusammengerollter Haltung geradeso noch nicht friert.
  • Extremtemperatur T ext (extrem): Dieser Wert wird unter starker Kältebelastung wieder von der Frau nach Norm berechnet  (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m). Hierbei liefert der Schlafsack zwar noch Schutz gegen das Erfrieren, es besteht jedoch erhöhtes Risiko einer Unterkühlung.

Wodurch zeichnet sich ein hochwertiger Schlafsack aus?

Bei der Recherche für unsere Mumienschlafsack Test haben wir folgendes hereausgefunden.
Es gibt einige Schlafsäcke die deutlich günstiger sind als andere. Auch Kundenbewertungen waren bei diesen Schlafsäcken oft aus der Kategorie „günstiger Schlafsack“ überdurchschnittlich gut. Wir haben oft Modelle entdeckt deren Preis-Leistungsverhältniss sehr gut war. Jedoch sollte hier immer der Einsatzbereich beachtet werden. Brauchen Sie nur einen Festivalschlafsack, mit dem Sie ein Wochenende im Zelt schlafen und der keine hohen Anforderungenerfüllen muss, macht ein günster Schlafsack durchaus mehr Sinn. Sind Sie jedoch in der freien Natur unterwegs oder vereisen oft, lohnt sich der Griff zu einem hochwertigem Schlafsack. Auf einen Schlafsack wirken ständig Reibungskräfte. Bei „billiger“ Verarbeitung oder Materialien, kann es hier schnell vorkommen, dass der Schlafsack kaputt geht. Bei den meisten Modellen fängt dann der Reißverschluss an zu hacken oder das Futter kommt durch einen Riss aus dem Schlafsack. Bei Schlafsäcken aus der niedrigeren Preisregion tritt oft ein strenger Chemiegeruch auf, was ganz klar ein Anzeichen für „billige“ Verarbeitung ist. Vorallem bei Babyschlafsäcken sollten Sie auf gute Verarbeitung und Qualität achten. Wir von Schlafsack Tester haben für Sie immer versucht, einen Preis-Leistungssieger zu finden. Gerade bei oftmaligen Gebrauch ist es erfreulich, wenn Sie einen Schlafsack haben, der Sie lange begleitet und durch hochwertige Materialien dem Körper nicht schadet. Bitte beachten Sie, dass dies unsere Einschätzung ist, die wir durch die Schlafsack Recherche erhalten haben.

Wie erkennt man Unterschiede in der Qualität?

In unserem Schlafsack Test möchten wir Sie kurz über die verschieden Angaben eines Schlafsacks aufklären, damit auch Sie schon auf den ersten Blick sehen können, ob ein Produkt qualitativ hochwertig ist, oder ob Sie lieber die Finger davon lassen sollten.

Hierbei wollen wir genauer auf die Angaben beim Außenmaterial eingehen. Die meisten Schlafsäcke besitzen ein Außenmaterial aus Polyester, welches vorallem für seine Resistenz gegenüber Wasser bekannt ist. Hier finden Sie meisten eine Zusatzangabe welche wie folgt aussieht: 190T, 210T

Der Wert beschreibt die Fadenanzhal des Polyesterstoffs pro Quadratinch was 2,54×2,54 cm entspricht. Dabei werden die Fäden sowohl in Längs- als auch Querrichtung gezählt. Durch diese Angabe, kann eine Aussage zur Dichtheit des gewebten Stoffs getroffen werden.

Darauf sollten sie beim Schlafsack kaufen achten!

Beim Schlafsack kaufen sollten Sie zuallerst auf das verwendete Material achten. Wie gelernt, hängt das Material mit dem Einsatzort zusammen. Seien Sie sich also bewusst, wo Sie mit dem Schlafsack schlafen werden. Als nächstes ist die Größe zu beachten, zwecks der Wärmeisolation. Hierzu finden sie mehr im Menug Blog&Info. Ein weiters wichtiges Kriterum ist der jeweilige Hersteller und Kundenrezessionen zum Produkt. Verlassen Sie sich nicht nur auf Herstellerangaben. Wir von schlafsack-tester hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Mumienschlafsack Test helfen konnten.