Skip to main content


Deutsches Testportal – Kinderschlafsack Test 2021

Auch ein Kind braucht einen Schlafsack der zur Körpergröße passt.
Die Schlafsack Größe sorgt dafür, dass die richtige Temperatur im Innenraum aufgebaut wird und vermeidet Erkältung und Unterkühlung.
In unserem Kinderschlafsack Test befinden sich die aktuell besten Modelle.

1234
Modell Loftra EXPLORER Kinderschlafsack STARLITE JUNIORGrüezi-Bag 05756 Mitwachsender Mumienschlafsack für KinderOutdoorer Kinderschlafsack Dream Express, grünSkandika Kinderschlafsack Vegas Junior
Preis

ab 29,90 € 44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,90 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 27,95 € 33,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

82.5%

„allrounder“

83.75%

„Sommer“

85.25%

„Mitwachsend“

82.25%

„max. 8°C“

Bewertung
Größe (in cm)150130, 150110, 120, 130, 150150
MaterialPolyesterPolyesterBaumwolle, PolyesterPolyester
FüllungHohlfaserMikrofaserHohlfaserMikrofaser
AußenmaterialPolyester70D Polyester170T Polyester
Futterdichte300 g/m2300g/m²
TemperaturbereichKomf +11°CKomf +5°CExtrem -12°C
Packmaß (in cm)38 x 2220 x 2033 x 18cm
Netto-Gewicht1200g990g930g900g
Waschen30°C30°C
Preis

ab 29,90 € 44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,90 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 27,95 € 33,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum AngebotDetailszum AngebotDetailszum AngebotDetailszum Angebot

Warum ein Kinderschlafsack Test?

 ℹ Einen Kinderschlafsack nach Norm gibt es nicht, weshalb der Kinderschlafsack Test wichtig ist.

Material und Größe sind beim Kinderschlafsack die wichtigsten Faktoren.
Wie bei jedem Schlafsack, ist auch beim Kinderschlafsack die Wärmeisolation das entscheidende Kriterium. Allerdings gilt bei Kinderschlafsäcken nicht die EU-Norm En 13537. Nach dieser Norm, muss der Schlafsack Angaben zur Wärmeisolation enthalten.
Weiteres zur Schlafsack EU-Norm finden Sie auf unsere Startseite. Kinder befinden sich noch im Wachstum, weshalb es schwer ist, eine allgemein geltende Norm aufzustellen. Je nach Alter, Geschlecht, Gewicht und Erschöpfungsgrad, kommt es zu unterschiedlichem Wärmeempfinden.

Kinderschlafsack - Vorgehensweise

Wichtig: Bei Indoor lassen Sie die Saison bitte frei oder wählen Sommer, da Indoor immer die selbe Temperatur herscht.

Legen Sie einen Einsatzbereich fest
Legen Sie eine Saison fest (Sommer=15-25°C)
Legen Sie eine Material fest
Legen Sie eine Marke fest
Filter zurücksetzen

Ein Kinderschlafsack muss genau das können, was ein Erwachsenenschlafsack auch kann!

Ob beim gemeinsamen Camping, im Zeltlager oder Indoor bei einer Übernachtungsparty, Kinder brauchen den passenden Schlafsack um in der Nacht nicht zu frieren oder zu schwitzen. Und nicht nur für Kinder, sondern auch für etwas kleiner geratene Personen, kommt ein Kinderschlafsack in Frage. Denn der Kinderschlafsack unterscheidet sich von den Erwachsenenschlafsäcken nur in der Größe. Beim Kinderschlafsack kaufen sollten Sie darauf achten, dass Sie die richtige Größe auswählen. In unserem KInderschlafsack Test, haben wir Modelle mit verschiedenen Größen untersucht. 

Lassen Sie sich nicht vom Kinderschlafsack Angebot überwältigen sondern behalten Sie mit uns den Überblick.

Der Entscheidende Faktor beim Kinderschlafsack und die einzige Abweichung zum herrkömmlichen Schlafsack für Erwachsene.
Jungen sind in der Regel größer als Mädchen.
Wie groß ist das Kind?

Lassen Sie sich nicht von sogenannte Allrounder oder Alleskönner in die Irre leiten.
Beantworten Sie die Frage, wo Ihr Kind mit dem Schlafsack schlafen wird.
Indoor bei einem Freund/in, Outdoor im Zelt oder unter freiem Himmel?


Wichtig: Bei Indoor lassen Sie die Saison bitte frei oder wählen Sommer, da Indoor immer die selber Temperatur herscht.

Saison und Temperatur werden zusammen Aufgelistet, da Sie miteinander einhergehen. Für welche Jahreszeit benötigt Ihr Kind einen Schlafsack oder noch genauer, bei welcher Temperatur wird Ihr Kind im Schlafsack schlafen?

Der Kinderschlafsack ist meistens, ähnlich wie der Damenschlafsack etwas weicher im Innenleben. Ein schlecht verarbeiteter Schlafsack kann bei Kindern schnell kaputt gehen. Schlechte Materialien könnten zu Hautproblemen führen, oder andersweitig verletzen.
Hat Ihr Kind Allergien oder empfindliche Haut?

Die Füllung besteht meistens aus Polyester (Hohlfaser), Kunstfasern oder aus Daunen. Das Füllmaterial hat verschiedene Eigenschaften. 

Welche Form benötigt Ihr Kind? Eine breite oder eine schmale? Friert Ihr Kind schnell an den Füßen?

Welches Gewicht soll der Schlafsack haben? Reist Ihr Kind lange und sollte dabei nicht schwer schleppen? Oder ist das Gewicht irrelevant und die Wärmeisolation steht im Vordergrund?

Welche Farben oder Muster könnten Ihrem Kind gefallen?

 

Zu den wichtigsten Pukten zählen GrößeSaison (Temperatur), Einsatzbereich und Material. Wasserfeste Modelle erkennen Sie unter dem Punkt Material in der Vergleichstabelle, oder auf der jeweiligen Produktseite. Weitere Infos speziell zu Outdoorschlafsäcken finden Sie auf unsere Startseite unter dem Punkt Outdoorschlafsack.

Zu Beginn ermitteln Sie die Größe Ihres Jungen oder Mädchen. Als nächstes bestimmen Sie Saison und Einsatzgebiet des Kinderschlafsacks.  Es gibt auch sogenannte Allrounder oder Alleskönner, jedoch machen diese in einigen Punkten, welche gerade für Ihr Kind wichtig sein könnten, abstriche.

Meist überwältigt einen beim Kinderschlafsack kaufen das Angebot, weshalb es wichtig ist einen Überblick zu haben.Wird Ihr Kind mit Ihnen wandern und in einer Unterkunft oder in einem Zelt schlafen? Wird es in freier Natur oder sogar in Hölen schlafen, wo der Schlafsack des Kindes nass werden könnte? Ist Ihr Kind bei Kalten oder gar sehr Warmen Temperaturen unterwegs? Reist es mit sehr schwerem Gepäck und sucht deshalb einen ultraleicht Schlafsack? Zudem reagieren viele Kinder allergisch auf spezielle Stoffe oder Füllungen.

Auf diese Fragen gehen wir in unseren Kinderschlafsack Test ein und suchen für Ihr Kind, den passenden Schlafsack. Wir geben Ihnen eine kurze Übersicht, welcher Schlafsack sich am besten für bestimmte Einsatzorte eignet. Mit unseren Fallbeispielen helfen wir Eltern seit mehreren Jahren, den richtigen Kinderschlafsack zu finden.

#1 Kinderschlafsack Größe

Wie groß ist das Kind?

Die Schlafsackgröße ist gerade deshlab so wichtig, da sie stark mit der Wärmeisolation des Schlafsacks zusammenhängt.
Ob Junge oder Mädchen, in einem Erwachsenenschlafsack würden Sie schnell anfangen zu frieren, da der Wärmeverlust durch die Übergröße viel zu hoch ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach die passende größe für den Kinderschlafsack finden. 

Kinderschlafsack Größe

Es wird selten genau das Maß geben, welches Sie benötigen, deshalb müssen Sie hier runden.
Kinderschlafsack-Hersteller bieten Ihre Schlafsäcke als mitwachsend oder mit folgenden Längen-Größen an:

Die Schulterbreite sollten Sie sich im Hinterkopf behalten, falls Ihr Kind deutlich schmaler oder breiter ist als die Schulterbreite des Schlafsacks, suchen Sie sich ein anderes Produkt evtl. mit einer anderen From. In der Regel gibt es allerdings keine großen Abweichungen.

#2 Einsatzbereich

Wo wird das Kind schlafen?

Kinderschlafsack Einsatzbereich
Info

Der Einsatzbereich ist wichtig um die Außenemperatur und die Witterungsverhältnisse richtig bestimmen zu können.

Outdoor

Die meisten Eltern und Kinder suchen einen Schlafsack zum campen.
Camping meint nichts anderes als Zelten und findet Outdoor statt.
Sie können im Filter frei wählen, ein Kinderschlafsack zum campen ist immer auch ein Kinderschlafsack zum Zelten.

Indoor

Die Temperatur im Haus beträgt Nachts je nach Jahreszeit,
ob Fenster geöffnet oder geschlossen zwischen 15-25°C.
Das entspricht unseren Sommerschlafsäcken für Kinder.
Zu finden im Filter unter Saison Sommer oder Einsatzbereich Indoor.

 

#3 Saison & Temperatur des Kinderschlafsacks

Bei welcher Außentemperatur wird das Kind schlafen?
 Mit dem Entscheidungsbaum den passenden Kinderschlafsack finden. 

Kinderschlafsack Saison
Info

Die richtige Saison gibt an, wie dick der Schlafsack gefüttert sein muss.
In unserem Kinderschlafsack Test wurden die Modelle in 4 Saisons unterteilt.

Kinderschlafsäcke für den Sommer eignen sich auch im Indoor-Bereich. 
Je nach Temperatur sollten Sie auch hier später auf die Fülldicke achten.

 

Temperatur und Saison hängen zusammen

Bei Ebay und Amazon wird oft mit 4-Jahreszeiten Schlafsäcken geworben.
Diese Schlafsäcke sind nur dann von Vorteil, wenn Ihr Kind 
zu jeder Jahreszeit bei der selben Temperatur schläft.

In jedem anderen Szenario wählen Sie bitte eine entsprechende Saison aus, da Ihr Kind sonst je nach Jahreszeit und Temparatur friert oder schwitzt.
Beide Fälle können zu einer Erkältung führen.

 

#4 Material

Ein Schlafsack wird unterteilt in Innen- und Außenmaterial wobei das verwendete Material verschiedene Eingeschaften hat.

Innenmaterial / Futter

Baumwolle oder Polyester in Form von Mikrofasern werden am häufigsten
als Innenmaterial (auch Futter genannt) verwendet. 

Baumwolle vs. Mikrofaser

Kinderschlafsäcke mit Innenmaterial aus Baumwolle (eng: Cotton) liefern die passende Wärme und sind sehr beliebt bei Kindern. Baumwolle ist wärmer und schwerer als Mikrofaser. Wärmer und schwerer ist Fleece oder Flanell. Hier kann es je nach Füllmenge dann auch schnell zu warm werden.

Baumwolle ist Atmungsaktiv und Wärmespeichernd.
Feuchtigkeit im inneren, welche durch Schweiß entsteht, wird besser reguliert. Kinderschlafsäcke aus Baumwolle sind pflegeleicht und stabil.
Baumwolle wird durch sein weiches Gefühl vermehrt bei Kindern eingesetzt.

Kinderschlafsack Test Inennmaterial
Außenmaterial
Nylon, Polyester oder Polyamid
Diese Stoffe werden am häufigsten als Außenmaterial verwendet. 
Die Stoffe sind atmungsaktiv und wasserfest. 
Alles sind recyclebar, allerdings nicht so Umweltfreundlich wie Naturfasern.
 
Nylon

Nylon ist stärker, dehnbarer und atmungsaktiver als Polyester,
allerdings nicht als polyamid.


Polyester

Polyester hat die meisten der positiven Eigenschaften von Nylon ebenfalls und ist darüber hinaus wasserabweisender und hält Farben besser. 
Polyester ist weniger atmungsaktiv als Nylon.

 

Polyamid
 Polyamid ist deutlich elastischer und dehnbarer.
Stoffe aus Polyamid haben die höchste Festigkeit aller textilen Rohstoffe. Der Stoff ist atmungsaktiv und stark wasserabweisend.

#5 Füllung

Die Füllung macht den Kinderschlafsacks nicht nur warm, sondern auch dicker und schwerer!
Generell gilt: Je kälter die Außentemperatur, desto dicker die Füllung.

Info

Die Füllmenge bestimmt die Komfort-Temperatur des Schlafsacks.
 Die Füllmenge wird in gramm pro Quadratmeter angegeben (kurz: g/m²).
Eine starke Füllung kann extrem kalten Temperaturen standhalten.

Füllmaterialien sorgen für die Wärmespeicherung und haben verschiedene Eigenschaften.
Je nach Einsatzort des Schlafsacks variiert das Füllmaterial. 

Das Außenmaterial schutzt die Füllung vor Nässe.
 Gefüllte Schlafsäcke eignen sich für kältere Nächte. 

 

Füllmaterial und Füllmenge

Kunstfasern sind schnelltrocknend und werden nicht so leicht nass.
Daunen sind stark wärmend und als Winterschlafsack perfekt.

Kinderschlafsäcke für kalte Nächte
(10°C und Kälter) haben oft eine Füllung aus Daune.
In warmen Nächten
(+19°C) empfehlen wir ein Schlafsack mit geringer (60-100 g/m²) Füllung.
In sehr warmen Nächten (+25°C – Ausland) eignet sich ein Schlafsack ohne Füllung

 Outdoor im Zelt hat es Temperaturen, bei denen Kinder einen Schlafsack mit Füllung benötigen.
Die Füllung ist ein erster Schutz gegen den harten Boden.
In unserem Kinderschlafsack Test haben wir den Vergleich gemacht.

Kinderschlafsack Test

Grundsätzliches zum Daunenschlafsack:   

 Grundsätzliches zum Kunstfaserschlafsack

Bei Daunenfüllung oder Kunstfaserfüllung ist das Außenmaterial des Schlafsacks zu beachten.
Ein Daunenschlafsack kann eine Wasserbeständige Außenwand (Außenmaterial) haben. Meist sind diese aus Polyerster oder Polyamid.
In diesem Fall kann der Daunenschlafsack auch bei Nässe eingesetzt werden, da seine Wärmeisolation höher ist.

#6 Form

Decke

Diese Form bietet deutlich mehr Platz.
Die größere Fläche erschwert jedoch die Wärmespeicherung.

Mumie

Die Mumienform ist deutlich enger geschnitten.
Miteingefasster Kopf und engerer Fußbereich werden
schneller erwärmt und das Kind bleibt warm.

 

Eiform

Die Eiform ist ein Mix aus Decken- und Mumienform.
Die Schlafsäcke sind breiter geschnitten und die Form ähnelt einem Ei.

Kinderschlafsack Form

Der Name Mumienschlafsack kommt daher, da seine Schnittform der einer Mumie gleicht. Seine Besonderheit ist dabei der miteingefasste Kopf welcher dafür sorgt, dass Wärme besser gespeichert wird. Die Mumien-Schnittform ist bei Kindern oft eine gute Wahl, da wärme besser gespeichert wird und die Füße besser Warm bleiben.
 Zudem ist der Mumienschlafsack bekannt für sein vergleichsweise niedriges Gewicht und fällt daher oft in die Kategorie leichter Schlafsack oder Ultraleichtschlafsack. Vorwiegend werden Modelle mit diesem Schnitt zum übernachten im Zelt oder im Freien verwendet. Damit wären Mumienschlafsäcke ideale Begleiterer für Zeltnächte. Hochwertige Produkte mit hochwertigeren Materialien garantieren sogar bei extremen Frost noch komfortablen Schlaf ohne zu frieren. Eine Übersicht über die verschiedenen Modelle finden Sie in unserem Mumienschlafsack Test

Der Mumienschlafsack wird für Extremabenteuer mit einem Biwaksack o. Biwakschlafsack kombiniert. Dieser dient als äußere Hülle, wärmt zusätzlich und hält Wind und Niederschlag ab. Genaueres hierzu finden Sie in unserem Biwacksack Test

Eine weitere Form des Mumienschlafsacks ist die Eiform. Dieser Schlafsack ist im Brust-und Hüftenbereich deutlich breiter geschnitten als Mumienschlafsäcke und ist daher ein guter Kompromiss aus Schlafkomfort und Wärmedämmung. Besonders für Übergewichtige und Personen die sich im Schlaf sehr viel bewegen ist ein Eiform-Schlafsack die beste Wahl. Passende Modelle finden Sie in unserem Eiformschlafsack Test.

Wie erkennt man Unterschiede in der Qualität des Kinderschlafsacks?

Auch in unserem Kinderschlafsack Test möchten wir Sie kurz über die verschieden Angaben eines Schlafsacks aufklären, damit auch Sie schon auf den ersten Blick sehen können, ob dieses Produkt qualitativ hochwertig ist, und sich für Ihr Kind eignet.

Hierbei wollen wir genauer auf die Angabe beim Außenmaterial eingehen. Die meisten Schlafsäcke besitzen ein Außenmaterial aus Polyester, welches vorallem für seine Resistenz gegenüber Wasser bekannt ist. Hier finden Sie meisten eine Zusatzangabe welche wie folgt aussieht: 190T , 210T

Dieser Wert beschreibt hierbei die Fadenanzhal des Polyesterstoffs pro Quadratinch was 2,54×2,54 cm entspricht. Dabei werden die Fäden sowohl in Längs- als auch Querrichtung gezählt. Durch diese Angabe, kann eine Aussage zur Dichtheit des gewebten Stoffs getroffen werden.

Hochwertigere Produkte…
bestehen im Außenmaterial aus Nylon, im Inneren aus Baumwolle, sind je nach Temperaturbereich stärker oder weniger gefüllt (60-400 g/²), im Gewicht leicht mit einem 2-Wege Reißverschluss und haben ein kleines Packmaß.

Darauf sollten Sie beim Kinderschlafsack kaufen achten!

Beim Kinderschlafsack kaufen sollten Sie zuallerst auf das verwendete Material achten. Wie gelernt, hängt das Material mit dem Einsatzort zusammen. Seien Sie sich also bewusst, wo Sie mit dem Schlafsack schlafen werden. Als nächstes ist die Größe zu beachten, zwecks der Wärmeisolation gerade bei Kindern sehr wichtig. Hierzu finden sie mehr im Menü Blog&Info. Ein weiters wichtiges Kriterum ist der jeweilige Hersteller und Kundenrezessionen zum Produkt. Verlassen Sie sich nicht nur auf Herstellerangaben. Wir von schlafsack-tester hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Kinderschlafsack Test helfen konnten.