Skip to main content

Daunen

Eine Daune (auch Dune oder Flaumfeder ) ist eine Feder mit kurzem Stiel und sehr weichen und langen angeordneten Federästen ohne Häkchen. Bei Vögeln sind diese Federäste negativ geladen. Da sich gleich geladene Teilchen voneinander Abstoßen, haben die Federn immer den größtmöglichsten Abstand zueinander. Dadurch bilden sich zwischen den Daunen sogenannte Luftpolster, welche vor Kälte oder Hitze schützen



klein aber oho Normani Mini Schlafsack Tinbo

89,95 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
Top! Hyke & Byke 800 Fill Power Gans Daunenschlafsack – Eolus

204,97 € 344,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
LMR Outdoor Daunenschlafsäcke Ultralight Deckenschlafsack

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
ultraleicht Hyke & Byke Shavano 0C Ultraleicht Mummy Down

134,97 € 208,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
Hyke & Byke Quandary -10 Grad C Down Schlafsack

159,97 € 260,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
kalt Hyke & Byke Snowmass (-15) Grad C Ultraleichter Daunenschlafsack

174,97 € 310,27 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
NatureFun Professionelle Gänsedaunen 800g Füllung Mumienschlafsack

75,95 € 143,06 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Mountaintop Schlafsack ultraleicht Daunenschlafsack

55,99 € 65,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Mountaintop Schlafsack Ultraleicht

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Angebot
NatureFun Professionelle Gänsedaunen 800g Füllung Mumienschlafsack blau

65,85 € 128,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
günstig NatureFun Professionelle Gänsedaunen 800g Füllung Mumienschlafsack

48,85 € 128,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Was sind Daunen?

Eine Daune (auch Dune oder Flaumfeder ) ist eine Feder mit kurzem Stiel und sehr weichen und langen angeordneten Federästen ohne Häkchen. Bei Vögeln sind diese Federäste negativ geladen. Da sich gleich geladene Teilchen voneinander Abstoßen, haben die Federn immer den größtmöglichsten Abstand zueinander. Dadurch bilden sich zwischen den Daunen sogenannte Luftpolster, welche vor Kälte oder Hitze schützen. Daunen besitzen eine hohe Elastizität. Das bedeutet, dass wenn eine aussenstehende Kraft die Daunen aus ihrer ursprünglichen Lage bringt, sie schnell wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückkehren, sobald diese Kraf weg ist. Wenn man Daunen zum Beispiel in der Hand zusammendrückt und anschließend wieder loslässt, entfalten diese sich sehr schnell von Neuem und finden in ihre ursprüngliche Form zurück. Daunen werden wegen ihrer Fähigkeit, Wärme fast ohne Gewicht zu bieten, vorallem zur thermischen Isolierung, unter anderem in Bettwaren, Schlafsäcken und Jacken verwendet. In unserem Daunenschlafsack Test haben wir uns genauer mit der Daunenfüllung auseinandergesetzt .

 
Die Daunenfüllung des Schlafsacks

Die Fullüng eines Schlafsack besteht entweder aus Daunen oder aus Kunstfasern. Dabei ist das Innenleben für die Wärmeisolation sehr wichtig. Je nach Füllung haben Schlafsäcke verschiedene Einsatzbereiche. Ein Daunenschlafsack ist sehr leicht und kompackt, ein Kunstfaserschlafsack ist dagegen besser bei feuchtem Klima oder generell Feuchtigkeit. Hinzu kommt, dass der Daunenschlafsack ein gutes Verhältnis zwischen Packmaß, Gewicht und Wärmeisolation hat. Allerdings ist ein Daunenschlafsack in feuchten Regionen nicht empfehlenswert, da die Eigenschaften locker und flauschig bei zu hoher Feuchtigkeit verloren gehen. Das hat zurfolge, dass der Schlafsack Wärme nicht mehr richtig isoliert, was zur Auskühlung führen kann. Einen Daunenschlafsack sollten Sie in der Regel im Trockenen benutzen. Wobei dazu gesagt werden muss, dass das Material der Außenwand auch noch eine Rolle spielt. Ist die Außenwand Wasserundurchlässig, kann auch ein Daunenschlafsack in feuchten oder sogar nassen Regionen benutzt werden. Es gilt außerdem zu unterscheiden zwischen Gänsedaunen und Entendaunen. Hier sind Gänsedaunen dichter und leichter, weshlab Schlafsäcke mit dieser Füllung besser isolieren und in kälteren Regionen eingestzt werden.

 
Die Fähigkeiten der Daunen im Überblick

In unserem Daunenschlafsack Test, haben wir den Daunenschlafsack mit einem Kunstfaserschlafsack verglichen. Beim Material und Futter des Schlafsack kommt es darauf an, wo der Daunenschlafsack eingesetzt wird. In feuchten Regionen ist ein Schlafsack aus Kunstfasern die beste Wahl. Kunstfasern werden nicht so schnell nass und trocknen schneller. Auch auf Wasserbeständige Daunenschlafsäcke können Sie hier achten. Wir haben diese mit „Daunenschlafsack Outdoor“ gekennzeichnet. Achten Sie hier auch auf die TemperaturangabenDaunenschlafsäcke sind vorallem im Winter perfekt. Wenn Sie einen Campingschlafsack suchen, empfiehlt sich (je nach Temperatur!) ein Schlafsack mit geringer oder keiner Füllung wie ein Hüttenschlafsack.

            Grundsätzliches zum Daunenschlafsack:                    

+ Daunen haben ein geringes Gewicht
+ Effiziente Wärmeleistung
+ Kleines Packmaß
+ Natürliches Material
– Daunen klumpen bei Feuchtigkeit
– Dauenen sind teurer 

Grundsätzliches zum Kunstfaserschlafsack:

+ Halten wasser oft besser ab
+ Kunstfaserschlafsäcke sind robuster
– Schwerer und größeres Packmaß

Bei Daunenfüllung oder Kunstfaserfüllung ist das Außenmaterial des Schlafsacks zu beachten. Auch ein Daunenschlafsack kann eine Wasserbeständige Außenwand haben. Meist sind diese aus Polyerster. In diesem Fall ist der Daunenschlafsack oft ein noch besserer Outdoorschlafsack, da seine Wärmeisolation höher ist.